Ostseewrack: Prahm Staberhuk

*unbezahlte Werbung*

Die in den 70er Jahren gesunkende Prahm liegt auf der Ostsee in ca. 15m Tiefe. Sie ist etwa 25 Meter lang und 8m breit und relativ gut erhalten. Eine Prahme ist ein (eiserner) Schwimmkörper ohne Antrieb. Dieser hier hat 25 Meter lang, 8 Meter breit und wurde wahrscheinlich im Krieg versenkt (Hecktreffer).

Das Wrack ist stark bewachsen unter anderem mit Seedahlien -und Muscheln. Man sieht am und um das Wrack Seesterne, Schollen, Krabben und Dorsche .

Das  Deck aus Holz ist mittlerweile natürlich verrottet. Man findet Stahlträger und Poller neben dem Bootskörper. Die Bordwände sind gut erhalten. Das Mittschiff ist auch gut erhalten, das Heck hingegen völlig zerstört.

Aufgrund der geringen Tiefe und wenig Strömung am Wrack sind Tauchgänge auch für Anfänger kein Problem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.