Nammu Tech Taucher Spiegel updated

*Unbezahlte Werbung, da Firmennamen genannt und Verlinkt wurden*

Nein, es handelt sich nicht um einen Spiegel für sehr eitle Taucher, sondern um ein sehr nützliches Accesoir.

Den Spiegel könnt ihr zum Beispiel benutzen, um hinter euch zu schauen ob eure Buddys noch da sind. Es entfällt das lästige umdrehen.

Man kann auch so den Bubble-Check machen und auch die Lage über sich abchecken (Boote usw).

An der Oberfläche kann man ihn im Notfall auch zum Signalisieren seiner Position benutzen (wenn die Sonne scheint)

Sollte mal der Spiegel an sich brechen oder zu stark verkratzt sein, kann man diesen für ca 5 Euro nachkaufen und selbst austauschen.

Der Spiegel hat schon fertig montierte Bungees und ist so ready-to-use. Auch mit meinem Trockentauchhandschuhsystem war das Tragen kein Problem!

Und man kann natürlich die Frisur checken 😉

Ein wirklich nützliches Accesoir, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Den Tauchspiegel von „NAMMU-TECH“ -könnt ihr unter anderem hier https://www.atlantis-tauchshop-hamburg.de/ kaufen.

Die Distrubation hat Stu Acklam übernommen. Shops können sich hier informieren https://www.11bar.de/

Es gibt den Spiegel in gelb, blau, rot, grün, orange, pink und als TECH-Version (noch robuster) aus Carbon!

Kostenpunkt: ca 25 Euro.

Ich habe den Spiegel mittlerweile ein paar Mal zum Guiden mit größeren Gruppen benutzt und bin sehr zufrieden. Ich muss mich nicht so oft umdrehen und kann mich mehr auf das Guiden selbst (sprich spotten) konzentrieren. Ich trage ihn auf dem linken Handrücken da ich die rechte Hand für die Lampe brauche. Ist nicht unbequem, wenn man die Bungees einmal richtig eingestellt hat.

Bin sehr zufrieden mit dem Spiegel!

Bisher habe ich nichts zu bemängeln.

2 Kommentare zu „Nammu Tech Taucher Spiegel updated

  1. Ich schmeiß mich weg, ein Rückspiegel für den Taucher 🙂 Ich habe mich von meinem Tauchrohr getrennt (weitestgehend, kommt auf den Tauchgang an) wollte nicht mehr so viel Schnickschnack mitschleppen. Aber so einen Spiegel finde mich doch schon wieder verlockend. Eben unter dem Gesichtspunkt “den Buddy leichter im Auge zu behalten“.
    Hast du schon praktische Erfahrung damit gemacht?
    Verzerrt der Spiegel? Sieht so aus als ob die Oberfläche gewölbt wäre.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.