Day Off 

Heute hatte ich (Bianca) meinen freien Vormittag. Was tun an einem Ort an dem man nichts machen kann? Richtig, ich war im Meer. Ich kann gar nicht ohne. Die Sonne scheint. 40 Grad. Das Meer ist hier so salzig das es einen ohne Mühe trägt. Ich liege mit hinter dem Kopf verschränkten Armen an der Wasseroberfläche und hänge meinen Gedanken nach. Es ist fast wie im Paradies. 1,8 Kilometer Strand und das Meer nur für mich allein. Es ist tatsächlich niemand da. Perfekt. Wo gibt es das sonst? 


Ich könnte so den ganzen Tag verbringen…

Nach meinem entspannten Badeausflug habe ich noch den ein oder anderen Klönschnack gehalten. Die Menschen hier sind so unglaublich freundlich und aufgeschlossen. Leider wird es aber irgendwann Abend und die zähen Stunden fangen an. Als Social Media Lückenbüßer zu dienen, stellt selbst eine Zweckgemeinschaft auf eine harte Probe…anyway.

Resümee: Neben meinem morgendlichen Kaffee und der Arbeit in der Tauchbasis war dies einer der besten Vormittage in der Zighy Bay!! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.