Warum ich nicht mehr für PADI ausbilde

Der Bruch kam schon vor längerer Zeit. Freche Emails und immer weniger Service (die Website ist ein einziger Witz) ärgerten mich schon ewig. Der Verkauf an ein dubioses chinesisches Konsortium war ein weiteres Highlight, denn niemals wurde uns erklärt, wer dahinter steckt. Dann kam Corona und noch frechere Emails. Unter anderem wurde ich gefragt, wie man mir direkt helfen könne. Meine Antwort war: senkt die Beiträge für dieses Jahr! Auf PADIs Antwort warte ich heute noch.

Es gibt nämlich Tauchlehrer, die davon leben MÜSSEN und zumindest diese sollten grösstmöglich entlastet werden, my 2 cents!

Dann kam der Knaller, PADI schickte eine Mail, indem sie sich selbst beweihräucherten wie toll sie uns ja geholfen hätten. Da wurden die ganzen Webinare erwähnt, bei denen sie uns ua das Internet erklären wollten und dabei mächtig ins stammeln gerieten. Wie wir doch gefälligst mehr Kurse an den Mann bringen und Kursmaterial wenns geht nur noch digital verkaufen (Bücher kann man ja weiter geben, das digitale nicht)

Zwischendurch kam dann PADI auf die grandiose Idee, die Brevets nur noch digital zu vergeben, angeblich aus Umweltschutzgründen, aber gegen bares bekommt man natürlich noch die Karten 😂 . Zeitgleich wird aber mit Plasik Merch um sich geschmissen. Da passt was nicht!

Ich muss sagen das es mir reicht und ich zu einer anderen Tauchlehrer Vereinigung wechseln werde.

Soll jeder selbst entscheiden , bei wem man sich ausbilden lässt.

Edit: mittlerweile habe ich den Crossover zu SSI gemacht und bin sehr begeistert. Emails werden nach kurzer Zeit beantwortet und immer sehr höflich. Ich habe kaum noch Fixkosten, da das Center fast alle Gebühren übernimmt.

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Du willst mich unterstützen ?

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€1,00
€5,00
€10,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Ich weiß deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

2 Kommentare zu „Warum ich nicht mehr für PADI ausbilde

  1. Ich bin voll deiner Meinung. Ich arbeite schon seit einigen Jahren nicht mehr als Tauchlehrerin, aber mit PADI würde ich auch nicht mehr arbeiten wollen. Die meisten internationalen Tauchlehrer, die ich kenne, sind jetzt bei SSI.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.